Zur Forstverwaltung Ostlutter gehören zwei weitläufige Feld- und Waldreviere.

Heimische Wildarten sind Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild. Das Rotwild kommt nur sporadisch vor, gehört damit nicht zum Standwild.

Folgende Aufgaben stehen in Verbindung mit der Jagd:

  • Erhaltung des Wildbestandes (Wildhege)
  • Sicherung der Lebensräume (Biotophege)
  • Vermeidung von Wildschäden
  • Förderung des Tierschutzes (Hilfe bei Wildunfällen, Wildschutzmaßnahmen)
  • Bekämpfung von Seuchen z.B. (Tollwut, Schweinepest, Vogelgrippe)
  • Nachhaltige Nutzung und Regulierung von Wildbeständen
Kontakt Sitemap Impressum